Sonntag, 14. Oktober 2012

Wichtelmama


Das erste Mitglied der Wichtelfamilie hat das Licht der Welt erblickt. Und bei mir kommt als erstes die Mama, Papa und Kinder folgen. Mehr nächstes Wochenende.
Zierlich von Gestalt ist die Wichtelfamilie nicht - die Mama ist stattliche 32 cm groß.

Die Anleitung und die Stoffe findet ihr hier. Zum besseren Stand verhilft der Mama ein Säckchen mit Vogelsand im Bauch. Der Rest ist mit dem Inhalt der preiswerten Kopfkissen vom Schweden gefüllt.

Die Anleitung ist aus dem Dänischen übersetzt und hat mich das eine oder andere Mal zum Schmunzeln und ins Grübeln gebracht - oder wisst ihr sofort, was Zinkband ist?

Kommentare:

Manu hat gesagt…

Hallo ,
der Name Wichtelmama hat mich neugierig gemacht, aber was ich da sehe ist ja echt toll, die Wichtelmama braucht unbedingt eine Familie, sie zaubert einem sofort ein Lachen ins Gesicht.
bin auf die weiteren Mitglieder schon sehr gespannt.
LG Manu

Köhn Doris hat gesagt…

Dein Wichtel ist ja total süß, gefällt mir gut.
LG Doris

GittaS hat gesagt…

Wow ,wie knuffig sind die denn.
LG
Gitta

Quiltmoose - Dagmar hat gesagt…

Oh, der (oder die) ist ja bezaubernd! Ich liebe Wichtel und dieser gefällt mir besonders :-)

LG Dagmar

Maria hat gesagt…

...niedlich die MutterWichtel :)
gefällt mir.

Grit hat gesagt…

Die Mama ist ja süß !!!
LG Grit

Petra.......die sticklady hat gesagt…

Mutter Wichtel hat mir heute morgen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, danke dafür!
Es läd direkt zum Nachmachen ein.
liebe Grüße
Petra

Sabine hat gesagt…

Na bitte, wie süß ist das denn? Echt super, gefällt mir sehr gut :)

Zinkband? Keine Ahnung .... Ich nehme mal an Zackenband ist gemeint?

LG Sabine aus Ö

patchsprotte hat gesagt…

Hei, der Wichtel ist ja bezaubernd, eine knuffige Mama. Wird sie auch so lustige Kinder haben ?? Der Katalog, der sich öffnet, wenn man deinen link anklickt ist ja soooo verführerisch, da öffnet sich das Herz ganz weit ;-)
lieben Gruß von Silke

Valomea hat gesagt…

Oh, herrlich, da zieht das erste Mal ein bisschen Adventsstimmung durch mein Gemüt! So zauberhaft....
LG
Valomea

PatchworKathrin hat gesagt…

Oh Gott, wie süß ist das denn? Einfach nur goldig!
Lieben Gruß von Kathrin

Micha hat gesagt…

Hallo Ulla!
Die Wichtelmama ist total süß!
Haste wieder mal toll hinbekommen.
ganz liebe Grüße
Micha

lilelong hat gesagt…

Hallo Ulla
Nachdem ich gerade exakt diesen Schnitt vor mir liegen habe, bin ich auch auf das mysteriöse Zinkband gestoßen und damit auf deinem Blog gelandet. Was ist das denn jetzt? Ich hab echt keine Idee. Wie hast du das gelöst?
Bitte bitte, hilf mir :)

Liebe Grüße
Sabine

UllaSHandmade hat gesagt…

Hallo Sabine,
Zinkband heißt bei uns "Bleiband". Es wird in den Saum von leichten Gardinen eingenäht, damit diese gerade hängen.
Es gibt das Bleiband unterschiedlich schwer. Das im Schnitt verwandte hat 48 Gramm.
Du kannst die Krempe aber auch außen herum rundum absteppen (Steppstich per Hand) - das sieht auch gut aus.
Wenn Du noch Fragen hast, schreib mir doch eine Email - die Adresse findest Du in meinem Profil.
Viel Spaß beim Nähen!

lilelong hat gesagt…

Hallo!
Super - vielen Dank!! Das Bleiband kenn ich noch von früher von den Gardinen meiner Mama.
Mal sehen, wie ich zurecht komme, wenn ich nähe - eventuell liest du nochmal was von mir ;)
(Damit meine Wichtel genauso schön werden wie deiner hier :) )
Schönes WE!
Sabine

Valomea hat gesagt…

Na da bin ich ja froh, liebe Ulla, dass bei dir der Funken übergesprungen war. Nie im Leben wäre ich von Zinkband auf Bleiband gekommen. Hier liegt die Anleitung und auch schon Stoff, nun hab ich einen Plan. Danke!
Valomea

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...