Donnerstag, 29. August 2013

Sporttasche New York - zum ersten und .... zum zweiten!


Wieder Taschen genäht, obwohl ich eigentlich gar nicht gerne Taschen nähe. Aber ich sehe einen Schnitt, einen Stoff und schon ist es geschehen!
Die Größenverhältnis auf dem Bild täuschen - beide Taschen sind gleich groß.



Der Schnitt aus dem Buch "Tolle Taschen selbst genäht" von Miriam Dornemann reizt mich schon lange und nun kam noch der passende Stoff dazu. Nachdem ich mich für keine Farbe entscheiden konnte (scheint ein immerwährendes Problem für mich zu sein) gibt es die Taschen im Doppelpack.

Verstärkt sind sie mit einer Lage H250 und darüber H630, wie von Miriam als Einlage für mittelgroße Taschen vorgeschlagen. Davon bin ich nicht ganz so begeistert - die Taschen sind vermutlich etwas zu groß dafür. Decovil hätte mehr Stand gegeben. Dafür wäre es wahrscheinlich erheblich schwieriger gewesen, Boden und Seiten einzunähen.

Tja - es ist eben nichts perfekt.
Trotz allem bin ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

Kommentare:

Grit hat gesagt…

Tolle Taschen, nicht nur die auch die alle Deine TAschen gefallen mir ausgesprochen gut.
LG Grit

Hannelore hat gesagt…

Die Taschen sind ganz toll geworden und mal wieder mit echt schönen Stoffen. Ja wer die Wahl hat...
Statt Decovil könnte man vielleicht auch H250 und Thermolam nehmen. Das hat mehr Stand als das H630. Ich mach das ab und zu so.
LG Hannelore

sigisart hat gesagt…

Deine Taschen sind total schön, die Stoffe perfekt und es stimmt, Decovil zu wenden ist quälend.
Mir gefallen sie sehr, sehr gut!!!
L.G.
sigisart

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...