Samstag, 26. Januar 2013

KaTüTa und Milka-Täschchen


Richtig Lust zum Nähen habe ich immer noch nicht, obwohl ich schon wieder Batikstoffe für einen neuen Quilt eingekauft habe. Außerdem habe ich ein Projekt "im Auge", das so langsam in meinem Kopf Gestalt annimmt und auf das ich mich richtig freue - nur die Finger wollen nicht so recht.
Diese Woche hab ich wenigstens ein paar Milka-Täschchen und eine Kaffeetütentasche (KaTüTa) aus 500g-Tüten genäht. Die KaTüTa ist meine, mein erstes MMM (Me Made Mittwoch)-Projekt. Und ich lasse sie mich auch nicht abschwatzen - - - hab ich mir wenigstens fest vorgenommen :-) .




Die Milka-Täschchen haben sich keine Woche bei mir gehalten - bis auf zwei fanden alle neue Besitzer.
Und von den zweien habe ich eines aus einer
300g-Tafeln für mich behalten. Mein Sockenstricknadel-Sammelsurium, das ich bisher in einem Glas untergebracht hatte, fand darin ein neues Zuhause.

Den Link zur Anleitung für die Milka-Täschchen findet ihr bei meinem Post "Schoki-Täschchen".


Kommentare:

Maria hat gesagt…

me made Mittwoch kenn ich jetzt nur aus der "Klamottenbranche" leider ist Mittwochs nie einer da der mich in "me made" fotografiert. Das ist mit deinen super schönen Taschen natürlich einfacher, das Fotografieren :)
...
LG Maria

Cattinka hat gesagt…

Hallo Ulla,
das ist mal ein Wertstoff-Recycling ganz nach meinem Geschmack!
LG
KATRIN W.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...