Freitag, 13. Januar 2017

Blüten im Schnee und noch mehr PORTmoney



Er wächst langsam aber stetig.  Mein Flower Garden. 11 der 15 Blüten, die ich für meine kleinere Version brauche, sind fertig. 
Vorlage von Kim McLean,  Stoffe von Kaffe Fassett. 

Die PORTmoney sind so beliebt, dass ich mit dem Nähen nicht mehr hinterher komme. Wenn ich eines verschenkt habe, kommt prompt die Frage, ob es möglich ist, noch eines für die eine oder andere Freundin zu bekommen. 
Es kam dabei der Wunsch nach Glitzer zu pink. Also hab ich es ausprobiert und Strass aufgebügelt. Es geht tatsächlich. Das Kunstleder ist hitzebeständig genug.
Unten eine Auswahl der 19 PORTmoney, die inzwischen entstanden sind. 






Kommentare:

ninifee hat gesagt…

der Flowergarden wird bestimmt mal wunderschön, wenn er mal fertig ist, alldieweil die Blöcke sind's ja jetzt schon :-)
Das die Portmoneys begehrt sind, kann ich mir vorstellen, wir Frauen lieben doch Geldbörsen, in denen man so viel verstauen kann :-D
LG, Gudrun

Daphne hat gesagt…

Die Börsen sind hammer schön! Bei so vielen Exemplaren kommt dann bestimmt auch gut die Routine durch und es geht leicht von der Hand. :)
Auch die Blume finde ich sehr schön, die Stoffe sind klasse dafür.

Grüße,
Daphne

Hannelore Jentsch hat gesagt…

Die Blütenblöcke sind wunderschön. Sie erinnern an Sommer, Sonne und Wärme. Leider bietet das Wetter gerade das Gegenteil davon. Umso lieber betrachte ich deine Blüten.
WOW! Die Börsen sind wunderschön. Kein Wunder, dass sie dermassen begehrt sind.
Liebe Grüsse, Hannelore

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...